Genieße Dein Leben. Jetzt.

Gerade habe ich von einer jungen Bekannten gehört, die mit Mitte 30 an einer unheilbaren Krankheit gestorben ist. Neben meiner tiefen Betroffenheit, hat es mich radikal an die Gnade unseres eigenen Lebens erinnert. Und das wir es manchmal mit Kleinigkeiten, wie verspäteter Zug etc.. vergeuden.

Es erinnert mich nochmals daran, wie wichtig es ist, JETZT im Moment zu leben. Und genau nach innen zu horchen, was wirklich dran ist. Und gleichzeitig den Mut zu haben, meiner Stimme zu folgen. Denn nur weil ich etwas jeden Tag mache, heißt das nicht automatisch, das es auch jeden Tag „dran“ ist.  Wenn ich jeden Tag ein Abendessen genieße, vielleicht ruft Dein Körper gerade nach einer Erholung und e s ist mal gut eine Mahlzeit auszulassen, um dann die wohltuende Leichtigkeit des Körpers genießen zu können.

Oder wenn Du bisher jeden Tag 8 Stunden gearbeitet hast, ohne Pausen zu machen und bisher auf private Gespräche mit Deinen Kolleg*innen verzichtet hast, ist vielleicht genau das jetzt dran?
Einen Gang runter zu schalten und auch den zwischenmenschlichen Kontakt zu Deinen Kolleg*innen zu suchen.

Oder statt jeden Abend joggen zu gehen, einfach mal auf der Couch rumlümmeln.

Wann hast Du Dich das letzte Mal – einfach nur so – schick gemacht? Einfach weil es Spaß macht…

Kennst Du Deinen inneren Clown? Oder hast Du diesen mit Deiner Kindheit abgelegt?
Ab und zu ist höchste Zeit sich mal die Clowns-Nase aufzusetzen und mit Deinem besten Freund / Deiner besten Freundin rumzualbern.

Was ist bei Dir gerade dran? Genießt Du Dein Leben? Hörst Du noch die Vögel zwitschern?
Siehst Du Deine einzigartige Schönheit? Und die des Lebens….

Fange an, das Leben noch mehr zu genießen. Es lohnt sich!
Den den Genuß des Lebens kann man weder aufschieben noch für die Rente aufbewahren.
JETZT legst Du den Grundstein für alles, was danach kommt.

Facebooktwitterlinkedinmail