Die Anziehungskraft des Erfolges.

„Sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir wünschst für diese Welt“ – so heißt ein markantes Sprichwort von Mahatma Ghandi. Und wie recht er hat. Denn wenn Sie sich verändern, verändert sich auch Ihre Umwelt.

Das was sich in Ihrem Außen zeigt, ist lediglich der Spiegel Ihrer Innenwelt. Mit Innenwelt meine ich Ihre Gedanken, Glaubenssätze und Erfahrungen, also das was Ihr Bewusstsein, auch das Unbewusste, ausmacht. Ihre Umwelt, Ihr alltägliches Leben ist die gelebte Resonanz auf Ihre innere Welt.

Dies ist eines der geistigen Gesetze:
alles ist Resonanz und reagiert – auf Ihre Glaubenssätze, Gedanken und Erfahrungen.Die Anziehungskraft des Erfolges

Dieses geistige Gesetz ist wunderbar am Erfolg oder Nicht-Erfolg von Selbständigen zu erkennen. Wie sagte letztens eine Kollegin so schön: „Wenn man genug zu tun hat und keine Akquise braucht, dann kommen die Kunden von ganz allein.“ Und genau so ist es:

Wenn Sie bereits erfolgreich sind, gut zu tun haben und Ihre Kunden über Mund-zu-Mund-Propaganda zu Ihnen kommen, dann strahlen Sie in die Welt, was Sie gerade erleben: Erfolg, Hingabe an ihren Beruf, ein gesundes Selbstbewusstsein und Spaß an der Sache. Wenn Sie das ausstrahlen, wollen auch andere von dem Kuchen ein Stück abhaben. Sie senden Frequenzen in die Welt hinaus, die da heißen: „Mir geht es gut!“ „Ich bin die oder der Beste für Dein Anliegen.“ „Ich habe schon so vielen anderen Kunden gezeigt, was für ein erfolgreiches Produkt ich habe.“ „Ich habe Spaß an der Arbeit und ich arbeite gerne für meine Kunden.“ Etc.

Und das Wichtige ist, es sind nicht nur Ihre Gedanken, die das denken, sondern Ihr ganzer Körper, Ihr ganzes System strahlt Selbstbewusstsein, Freude und Hingabe aus und das wirkt auf Menschen anziehend. Denn die Kunden können sich sicher sein, dass sie bei Ihnen gut aufgehoben sind. Das brauchen Sie in dem Fall noch nicht einmal sagen, es ist so!

Was ist mit den Selbständigen, denen es an Erfolg mangelt? Die, die dringend Kunden benötigen, weil ihnen sonst die Geldquelle versiegt? Die, die alles an Akquise machen und es will und will sich kein Erfolg einstellen?

„Mit hungrigem Bauch, verkauft es sich schlecht“ – hat sinngemäß einer meiner Lehrer mal gesagt. Übersetzt heißt das, wenn Sie mit Ihrem Angebot bedürftig oder angestrengt wirken, dann strahlen Sie genau das aus – wer geht schon gerne als Erste in ein leeres Restaurant, von dem er nicht weiß, ob es gut ist? Geht es Ihnen als Selbständiger nicht gut, dann strahlen Sie in dem Moment Bedürftigkeit (ich brauche dringend Kunden, ich brauche dringend Geld) und/oder ein geringes Selbstbild (ich weiß nicht, ob ich gut genug bin; ich weiß nicht, ob ich es kann etc.) aus.

Egal, wie man es ausdrückt, Sie können sich sicher sein, das spüren Ihre potentielle Kunden. Sobald Sie noch nicht von Ihrem Erfolg überzeugt sind, strahlen Sie auch das aus und die Kunden kommen nicht in der Anzahl, wie Sie sich das wünschen.

Oder glauben Sie, dass Sie von Ihrem Produkt, Ihrem Angebot überzeugt sind und dennoch bleiben die Kunden weg? Dann sollten Sie überprüfen, welches Ihre unbewussten Hindernisse sein könnten! Gibt es ein anderes wichtiges Thema, welches auch Gehör und Zuwendung bedarf?

  • Ist das, was Sie machen, wirklich das, was Sie wollen?
  • Oder ist es etwas, was Sie tun, weil es von Ihnen erwartet wird?
  • Wie sieht es mit dem Erfolg in Ihrer Herkunftsfamilie aus?
  • Wurde der Erfolg dort begrüßt und wird dort wie selbstverständlich damit umgegangen?
  • Oder sind Sie bisher oft über Ihre Grenzen gegangen und Ihr Körper will im Moment bloß Ruhe und keine neuen Kunden?

Ich will damit sagen, dass es einen Grund gibt, wenn Sie nicht so erfolgreich sind, wie Sie sich das wünschen. In Ihrer Innenwelt gibt es Themen, die sehr wahrscheinlich zuerst Aufmerksamkeit bedürfen und vielleicht Heilung verlangen. Oder Ihre ausbleibender Erfolgt zeigt Ihnen relativ gnadenlos, was Sie eigentlich über sich denken, z.B. dass Sie sich eine erfolgreiche Selbständigkeit nicht zutrauen.

Denn manchmal kann es auch erschrecken, wenn das eintritt was man sich so sehnlichst erwünscht.

Und da das Leben vielschichtig ist – gibt es noch diejenigen, die sich mit einem neuen Thema selbständig gemacht haben: die Quereinsteiger sind oder mit ihrem bisherigen Leben einen Cut gemacht haben und etwas ganz Neues anfangen. Hier braucht es neben Hingabe, einem positiven Selbstbild und einer guten Strategie, auch viel Ausdauer. Denn es dauert manchmal ein wenig, bis die Welt begriffen hat, dass Sie jetzt nicht mehr im Vertrieb arbeiten, sondern jetzt ihren Traum wahr gemacht haben und ein kleines Café eröffnet haben.

Und sind Sie sich sicher, wenn Sie an sich und Ihr Konzept von dem Café glauben, dann wird sich der Erfolg einstellen. Egal, wie groß die Schwierigkeiten am Anfang erscheinen. Und das bedeutet immer einmal mehr aufstehen, als hinfallen.

Facebooktwittergoogle_pluslinkedinmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.