Wie kann ich aus meinem Leben das Beste machen?

Es ist Fakt, dass unsere Erfahrungen unsere Gegenwart prägen. Egal, ob Erfahrungen aus der Kindheit, in der Familie, aus den vorherigen Beziehungen, in der Schule… – all das, was Sie erlebt haben, prägt Sie und beeinflusst Ihr jetziges Handeln und Erleben.

Meist ist es uns nicht bewusst, warum wir auf äußere Reize reagieren. Z.B. warum rege ich mich immer wieder über das unfreundliche Verhalten der Verkäuferin auf und wechsel doch nicht den Bäcker. Warum gerate ich mit meinem Mann immer wieder über das knappe gemeinsame Haushaltgeld in Streit? Warum werde ich von den Nachbarn gemobbt, obwohl ich mich doch vorbildlich verhalte? Wieso bin ich lieber alleine als mit Menschen zusammen? Warum schafft es mein Kind mich immer wieder mit dem Rumstochern im Keller zur Weißglut zu bringen?Blog Johanne Kläger

Gerade unsere Erlebnisse als Kind und Jugendliche  in der Familie (systemisch genannt das Herkunftssystem, gemeint ist das System, wo wir ursprünglich herkommen, Vater, Mutter, Geschwister, weitere nahe Bezugspersonen/Verwandten) beeinflusst unser Leben sehr.  Als Kind sind wir abhängig von Mutter und Vater, orientieren uns an diesen. Sie zeigen uns ihre Sicht der Welt und vermitteln uns ihre Regeln und Normen des Zusammenlebens. Auch ihre Werte, wie Höflichkeit, Respekt, Pflichtbewusstsein, Freiheitsliebe, Ungebundenheit sowie was ihnen wichtig ist und das was sie ablehnen, wird uns früh vermittelt.

Und das, was uns als Kinder vermittelt wird, passiert nicht immer in der direkten Ansprache. Kinder gehen neugierig durch die Welt: mit offenen Ohren, Augen und all den zur Verfügung stehenden Sinnen. Das Kind nimmt viel mehr körperlich und unbewusst wahr, als wir Erwachsene es tun. Und all diese Wahrnehmungen und Erlebnisse prägt das Kind. Gerade auch für Tabus und Familiengeheimnisse sind Kinder offen. Erwachsene unterschätzen Kinder in diesem Bereich sehr oft.

Und so werden sie älter, sammeln mehr Erfahrungen in Kindergarten, Schule, mit der Ausbildung, mit Freunden, anderen Familien etc. Und das prägt Sie bis heute!

Ich erlebe immer wieder Menschen, die sich hilflos geben und den Eltern oder ihrer „schlechten“ Kindheit die Schuld für ihr Leben oder Unvermögen in die Schuhe schieben wollen. Doch das ist nur die halbe Wahrheit. Ab einem bestimmten Alter, ist es höchste Zeit die volle Verantwortung für das jetzige Leben zu übernehmen und nicht immer ein Blick zurück in die Vergangenheit  zu werfen. Denn je mehr ich mich zurückblicke, umso mehr bin ich dann auch in der Vergangenheit verhaftet. Es ist nie zu spät eine glückliche Kindheit gehabt zu haben.

Leben Sie jetzt! Jetzt ist es Spätsommer 2014 und Sie haben JETZT die Möglichkeit Ihr Leben zu gestalten, mit allem, was dazu gehört. Den hellen und den dunklen Seiten, den konstruktiven und destruktiven Erfahrungen, dem Tag und der Nacht. Und wenn Sie jetzt nicht das Leben führen, so wie Sie es sich wünschen, beginnen Sie jetzt (genau nachdem Sie den Artikel zu Ende gelesen haben) den ersten, kleinstmöglichen Schritt zur Veränderung.

Oft werden tatsächlich aus den vermeintlich schlechten Erfahrungen Ressourcen, die unser heutiges Leben bereichern. Und das was den Unterschied ausmacht, ist Ihre eigene Bewertung der Dinge. Oft erlebe ich Menschen, die sich selber die härtesten Kritiker sind.

Und je freundlicher Sie mit sich selbst und dem was Sie erlebt haben, umgehen, umso leichter geht Ihr Leben in der Gegenwart. Denn jetzt leben Sie, weder in der Vergangenheit (die können Sie ohnehin nicht ungeschehen machen) noch in der Zukunft (die ist noch nicht da und kommt meist eh anders als Sie denken).

Ja, Sie haben vielleicht nicht die Kindheit erlebt, welche Sie sich gewünscht haben, doch die entscheidenden Fragen sind jetzt:

  • Was haben Sie daraus gelernt?
  • Was machen Sie dadurch anders als Ihre Mitmenschen?
  • Welche Ressourcen haben Sie aufgrund Ihrer Erfahrungen entwickelt?
  • Wie können Sie diese Ressourcen zum Wohle von sich einsetzen?
  • Was wollen Sie anders machen?

Ich bin mir sicher, dass mit der Beantwortung der Fragen, Sie vielleicht Ihre gemachten Erfahrungen vielleicht ein wenig anders bewerten. Und wenn Sie lernen, dass was Sie erfahren haben, zu Ihren Gunsten einzusetzen, dann sind Sie Ihrem erfüllten Leben wieder ein Stück näher. Aus Ihrem Leben das Beste machen….

Facebooktwittergoogle_pluslinkedinmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.